Vorteile eines Fahrradanhängers für Kinder

Auf der Seite für Kindersitze habe ich bereits Vor- und Nachteile von Kindersitzen und Fahrradanhängern verglichen. Hier nochmal kurz zusammengefasst:

Ein Fahrradanhänger bietet

  • mehr Stauraum
  • mehr Sicherheit falls das Fahrrad umfällt
  • weniger Schaukelei durch tieferen Schwerpunkt

Der Fahrradanhänger ist hiermit für ländliche Ausflüge der perfekte Begleiter. Möchtest du mit deinem Kind aber mehr kommunizieren oder bist mit deinem Kind größtenteils in der Stadt unterwegs, solltest du dich aufgrund der Abgase lieber für einen Kindersitz entscheiden.


Was gilt es beim Fahrradanhänger alles zu beachten?

Für die größte Sicherheit deines Kindes im Straßenverkehr gibt es hier einiges zu beachten. Zuerst stellt sich die Frage, ob du einen Solo- oder einen Duett-Anhänger möchtest. Der Solo-Anhänger eignet sich für ein Kind, während der Duett-Anhänger Platz für 2 Kinder bietet. Hast du zwei Kinder, die beide noch nicht selbst fahren können, ist die Antwort schon klar. Allerdings kann ein Duett-Anhänger auch hilfreich sein, wenn mal ein Spielkamerad oder Gepäck für eine längere Radtour mit soll.

Die zweite Frage, die du dir stellen solltest: Willst du den Anhänger tatsächlich nur fürs Fahrrad oder auch als Buggy nutzen können? Es gibt Fahrradanhänger, die sich sehr leicht umrüsten lassen, um zum Beispiel beim Joggen geschoben zu werden. Zwar ist die Wendigkeit nicht so gut wie bei einem Kinderwagen, dennoch ist es eine sehr  gute 2-in-1 Lösung. Solche Fahrradanhänger verfügen über ein herunterklappbares oder zusätzlich erwerbbares Vorderrad.

Außerdem solltest du beim Kauf auf Straßentauglichkeit achten. Ganz wichtig ist hier ein Fliegengitter, um dein Kind vor aufgewirbeltem Dreck und Steinchen zu schützen sowie für eine bessere Belüftung im Sommer zu sorgen. Meistens sind auch direkt schon Vorrichtungen zum Schutz gegen Sonnenlicht oder Regen vorhanden. Zusätzlich sollte ein Licht am Anhänger montiert sein oder angebracht werden. Hier reicht ein batteriebetriebenes Licht, dass du auch selbst anbringen kannst. Ein Blinklicht ist aber nicht zulässig.

Ganz wichtig ist auch noch die Ausstattung mit einer Auflaufbremse, falls die Beladung des Fahrradanhängers 40 Kg überschreitet. Dies kann in der Regel nicht nachgerüstet werden, und sollte daher beim Kauf beachtet werden.

Manche Fahrradanhänger lassen sich mit Babyschalen kombinieren. Ob und wie das möglich ist, findest du am besten über die Herstellerseite der jeweiligen Fahrradanhänger oder über die Frage- bzw. Bewertungssektion von Amazon heraus.


Kriterien hinsichtlich der Qualität

Auch bei der Qualität solltest du einige Punkte berücksichtigen. Als erstes betrachten wir die Kupplung, also das Bindeglied zwischen Fahrrad und Fahrradanhänger. Diese wird durch Ziehen und Rütteln enormen Kräften ausgesetzt. Außerdem muss sie auch verschiedenen Witterungsverhältnissen standhalten. Ein Anhänger, der sich leicht ziehen lässt und ein niedriges Eigengewicht hat, kann die Kupplung daher entlasten.

Das Material spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Räder sollten groß und Robust sein, um auch bei Bodenunebenheiten ruhig und sicher zu laufen. Außerdem sollte der Rahmen des Anhängers robust, aber leicht sein. Hierfür ist Aluminium zum Beispiel sehr geeignet.

Leuchtende Farben erhöhen die Sichtbarkeit und damit die Sicherheit deines Kindes. Weitere Sicherheitsmerkmale sind ein 5-Punkt-Gurtsystem sowie eine Radabdeckung, damit dein Kind nicht in die Speichen greifen kann.

Ein sehr gutes Multifunktionsmodell sieht zum Beispiel so aus:

Qeridoo Sportrex 2 Fahrradanhänger 2017 - 2 Kinder, Farbvariante:grün
  • Kinderfahrradanhänger mit Kinderwagen-Funktion
  • Zweisitzer mit extra breitem Innenraum
  • Besonders empfehlenswert für die Nutzung mit zwei Kindern

Wie wird der Kinderfahrradanhänger montiert?

Die Montage aller Anhänger ist in der Regel sehr einfach. Hierfür folge bitte einfach der beiliegenden Bedienungsanleitung. Für das Anbringen am Fahrrad muss die Kupplung an der Nabe des Hinterrades montiert werden. Die Kupplung kann bei jedem Hersteller unterschiedlich aussehen, die Befestigung am Fahrrad ist allerdings meist sehr ähnlich. Wie so etwas aussehen kann, siehst du in folgendem Video.

 

Die hier gezeigte Kupplung passt zu einem Bluebird-Anhänger. Ein Beispiel für solch einen Fahrradanhänger habe ich dir auch herausgesucht:

Blue Bird Kinderanhänger Zweisitzer, Dual, Gefedert, 65961
  • Aluminium-Rahmen, mit Jogger-Set, inkl. Kupplung für Achsbefestigung
  • Feststellbremse, gepolsterte Gurte, Federung (Federvorspannung einstellbar)
  • Nachrüstbar mit Buggy-Räder Art.Nr. 66048 oder Swivel-Rad 66049
  • lt. STVZO zulässiges Gesamtgewicht: 40 kg, Eigengewicht: ca. 15 kg
  • Abmessungen aufgebaut: ca. 85 x 79 x 97 cm

Fahrradanhänger Bestseller

Natürlich habe ich dir auch hier wieder eine Vergleichsliste verschiedener Fahrradanhänger erstellt:

loading…

 

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API